Samstag, 24. Mai 2014

Rhabarber-Muffins

Hallo ihr Lieben!

Seht mal, welch tolle Muffinsformen ich von meiner Schwester bekommen habe:
Sind die nicht toll? Und natürlich mussten sie auch sofort getestet werden!☻
Dafür hab' ich das Rezept von den Rhabarber-Muffins von unserer lieben Stampin'Up!-Demonstratorin Julia verwendet, die uns bei Workshops auch kulinarisch immer verwöhnt! Deshalb freuen wir uns nicht nur auf die Basteleien, sondern auch auf die Jause, die Julia für uns vorbereitet! ☺

Rhaberber-Muffins:
200g Rhabarber (geputzt und in kleine Stücke geschnitten)
275g Mehl
3 TL Backpulver
150g
1 Ei
100ml Milch
150g Joghurt
80ml Öl

Dieser Teig ist ein einfacher all-in-Teig, also könnt ihr die trockenen Zutaten in einer Rührschüssel mischen und einfach das Ei, die Milch, das Joghurt und das Öl unterrühren und am Schluss den Rhabarber unterheben. Die Muffins müsst ihr dann bei 175°C für ca. 20-25 Minuten backen.
Anschließend nehmt ihr die Muffins aus dem Ofen, lasst sie auskühlen und bestreut sie mit dem Zimtzucker, den ihr aus zwei Esslöfeln Zucker und einem Esslöffel Zimt herstellt.

Hier mein Ergebnis:


Mmmmmhhh...wirklich lecker! Vielen Dank, liebe Julia, dass du mir dein Rezept gegeben hast! ☺

Die Muffins sind echt herrlich, ihr müsst sie unbedingt nachmachen! Dafür wünsch' ich euch gutes Gelingen!

LG, euer Kuchenjunkie Vicki


Kommentare:

  1. Hallo Vicki,
    bist du mit den Muffinförmchen zufrieden? Ich habe die mir vor einiger Zeit auch mal gekauft, aber noch nicht ausprobiert. Deine Muffins sehen auf jeden Fall toll aus!
    LG und schönes WE,
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane! Ja, ich bin zufrieden mit den Förmchen. Auch wenn sie beim Backen etwas eigenartig riechen - ich nehme an durch die Farbe - sind sie toll. Sie lösen sich ganz leicht vom Teig! Alles Liebe, Vicki

      Löschen