Samstag, 17. November 2018

Ribiseltorte

Hallo!

Auch heute habe ich wieder ein Kuchenrezept für euch vorbereitet! Auch wenn diese Ribiseltorte eher sommerlich ist, möchte ich sie euch keinesfalls vorenthalten, weil sie einfach nur köstlich schmeckt. Vielleicht wollt ihr euch das Rezept ja für den nächsten Sommer vormerken?


Zutaten für den Teig:
150 g Staubzucker
4 Dotter
1 Pkg. Vanillezucker
3 EL Wasser
1/16 l Milch
50 g Butter
250 g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver

Zutaten für den Belag:
4 Eiklar
200 g Kristallzucker
300 g Ribisel

Zubereitung:
Aus den aufgelisteten Zutaten für den Teig einen Rührteig bereiten, der bei 180 °C etwa 20 Minuten gebacken wird. In der Zwischenzeit die Eiklar zu steifen Schnee schlagen, mit dem Kristallzucker ausschlagen und die Ribisel unterheben. Sobald der Boden gebacken ist, wird er aus dem Backrohr genommen und mit dem Belag bestrichen. Danach wird die Torte weitere 10 Minuten bei Oberhitze gebacken.

Merkt euch dieses Rezept unbedingt für den nächsten Sommer vor, denn auf diese köstliche Ribiseltorte kann man einfach nicht verzichten!
Euer Kuchenjunkie Vicki

P.S.: Das Rezept habe ich in einem Koch- und Backbuch gefunden, das Frauen aus unserem Dorf gemeinsam verfasst haben!

Donnerstag, 15. November 2018

Bananenmuffins

Hallo!

Heute habe ich wieder ein Rezept für euch vorbereitet, und zwar für Bananenmuffins.


Zutaten:
3 vollreife Bananen
100 g gehackte Walnusskerne
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1/4 TL Zimt
150 g weiche Butter
150 g brauner Zucker
2 Eier
200 ml Buttermilch

Zubereitung:
Die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken, die Walnüsse mit Mehl, Backpulver und Zimt vermengen. Die Butter mit Zucker und Eiern verrühren, danach die zerdrückten Bananen und die Buttermilch dazugeben. Am Ende die Mehlmischung zügig unterheben und den fertigen Teig in das ausgefettete oder mit Muffinsförmchen ausgelegte Blech füllen und bei 180 °C 20-25 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!
Eure Vicki

P.S.: Das Rezept stammt aus dem Buch "Muffins" von GU!

Dienstag, 13. November 2018

Verpackung für Tetesept-Badesalz

Guten Morgen!

Schön, dass ihr auch heute wieder da seid, wenn ich euch eine tolle Verpackung für herrlich duftendes Badesalz zeige.

Ich habe verschiedene Varianten von dieser Verpackung gebastelt, unter anderem auch als kleinen Gruß für Muttertag, allerdings konnte ich leider nur noch dieses Foto finden.


Die Anleitung findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=BEX2SncMAFM.

Habt alle einen schönen Tag!
Eure Vicki

Sonntag, 11. November 2018

Grantentorte

Hallo ihr Lieben!

Auch das Rezept, das ich heute mit euch teilen möchte, habe ich bereits im vergangenen Jahr ausprobiert und das Bild von der Torte auf meinem alten Handy gefunden.

Wisst ihr eigentlich alle was "Granten" sind? Das ist unser Dialektwort für Preiselbeeren.

Doch nun zur Torte...

Zutaten für den Teig:
4 Eier
100 g Kristallzucker
200 g Butter
80 g Zucker
1 EL Vanillezucker
125 g glattes Mehl
100 g zerlassene Schokolade
125 g geriebene Haselnüsse
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
2 EL Rum

Zubereitung:
Aus den Zutaten einen Rührteig bereiten, dabei das Eiklar zu Schnee schlagen und mit Zucker ausschlagen und die Butter mit dem Zucker und den Dottern verrühren. Die Schokolade zerlassen und gemeinsam mit Zimt und Rum unter die Dottermasse geben. Danach das mit Backpulver versiebte Mehl, die Haselnüsse und den Schnee unterheben. Den fertigen Teig in eine Springform füllen und bei 180 °C ca. 50 Minuten backen.

Zutaten für die Schaummasse:
200 g Preiselbeermarmelade
150 g Staubzucker
6 EL Weißwein
6 Blatt Gelatine
500 ml Sahne

Zubereitung:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und nach den Vorgaben zerlassen. Die Preiselbeeren mit dem Staubzucker glatt rühren und die überkühlte Gelatine untermengen. Die steif geschlagene Sahne unterheben und die Masse auf den Tortenboden streichen.

Lasst euch diese herbstliche Torte nicht entgehen!
Euer Kuchenjunkie Vicki

P.S.: Das Rezept stammt aus dem Buch "Lass dich verführen 2" von Bettina Ager.

Freitag, 9. November 2018

Verpackung für Mini-Schogetten

Guten Morgen!

 Heute gibt's hier bei mir mal wieder eine Verpackung zu sehen, und zwar für Mini-Schogetten.

Ich habe diese Verpackung als kleines Willkommensgeschenk für meine "Stempelmama" Manuela und für meine Freundin Simone am Tisch bereitgelegt, als sie heuer im Frühjahr auf einen Bastelabend zu mir nach Hause kamen.

 

Die genaue Anleitung findet ihr hier: https://stempelherz.de/videoanleitung-herbstliche-verpackung-schogetten/. 

Viel Spaß beim Nachwerkeln!
Eure Vicki

Mittwoch, 7. November 2018

Granatapfel-Vanille-Essig






 Hallo meine Lieben!

Heute geht es mit einem besonderen Geschenk aus meiner Küche weiter: Granatapfel-Vanille-Essig. Dieser Essig wurde vergangenes Jahr ausprobiert und an liebe Menschen zum Verkosten verschenkt, denn bei unserer Hochzeit haben wir ihn allen Hochzeitsgästen auf ihren Sitzplätzen als Tischgeschenk bereitgestellt.

Folgende Zutaten werden benötigt:
250 ml Apfelessig
1 Granatapfel
1 Vanilleschote

Und so bereitet ihr den Essig zu:
Den Essig erhitzen, aufkochen und ca. 2 Minuten leicht köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Vaneillemark aus der Vanilleschote kratzen und die Kerne aus dem Granatapfel lösen. Das Vanillemark wird zusammen mit den Granatapfelkernen und dem leicht überkühlten Essig in eine Schüssel gegeben und zwei Wochen an einem dunklen Ort oder im Kühlschrank ziehen gelassen. Nach diesem Zeitraum musss der Essig abgegossen werden, um ihn anschließend in Flaschen abzufüllen.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Ausprobieren!
Eure Vicki


P.S.: Das Originalrezept findet ihr *hier*!

Montag, 5. November 2018

Babykarte

Guten Morgen, ihr Lieben!

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa...endlich habe ich es mal wieder geschafft euch einen Post zu zeigen, der nichts mit dem Bloghop zu tun hat.
Als ich mir kürzlich ein neues Smartphone gekauft habe, sind auf dem alten Handy noch ein paar Bilder von Basteleien aufgetaucht, darunter auch diese Babykarte, die ich bereits vergangenes Jahr verschenkt habe.



Für diese Karte habe ich ein älteres Stempelset von Stampin'Up! verwendet, das nicht mehr erhältlich ist. Es ist mir allerdings sehr ans Herz gewachsen, denn es gehört zu den ersten Stempelsets, die ich gekauft habe.

Nun danke ich euch für euren Besuch hier bei mir und wünsche euch einen schönen Tag!
Eure Vicki