Samstag, 16. Dezember 2017

Türchen Nr. 16

Guten Morgen an alle!

Schön, dass ihr wieder da seid! Wie schon gestern versprochen, geht's bei mir heute mit einem Keksrezept weiter, vielleicht braucht ihr ja noch ein paar Inspirationen für eure Weihnachtskekse?!

Ich habe für euch Linzer Schnecken vorbereitet, deren Zubereitung wirklich einfach und schnell ist.

Das Rezept habe ich diesem Buch entnommen, das hauptsächlich einfache und schnelle Rezepte ohne viel Firlefanz enthält.
Zutaten:
100 g zimmerwarme Butter
100 g Zucker
1 Ei
1/2 TL Lebkuchengewürz (nach Belieben)
75 g gemahlene Mandeln
75 g gemahlene Haselnüsse
150 g Mehl
4 EL Preiselbeermarmelade

Zubereitung:
Die Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten und kurz rasten lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Nun wird der Teig auf bemehlter Frischhaltefolie (ca. 50 x 30 cm) etwa 0,5 cm dick ausgerollt. Dabei sollte ein Rechteck mit ca. 40 x 25 cm entstehen. Anschließend streicht ihr die Preiselbeerkonfitüre auf den Teig und rollt ihn mithilfe der Frischhaltefolie von der langen seite her auf. Nun wird der Teig in die Folie gewickelt etwa 5 Minuten in das Gefrierfach gegeben, damit er anschließend in schöne Scheiben mit einer Dicke von 1 cm geschnitten werden kann. Die Schnecken werden ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen gebacken. Wer will kann die Kekse nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben.

Ich wünsche euch gutes Gelingen beim Nachbacken dieser leckeren Kekse!
Euer Keksjunkie Vicki

Keine Kommentare:

Kommentar posten