Montag, 23. Februar 2015

"Rugalack" - oder Cheesecake-Kipferl

Hallo an alle!

Heute gibt's mal wieder was Gebackenes von mir, und zwar amerikanische Cheesecake-Kipferl. Das Rezept stammt nicht von mir, sondern ich habe es auf dem Kalender 2015 von SPAR gefunden.



Zutaten für den Teig:
  • 150 g Mehl glatt
  • 20 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Butter
  • 120 g Frischkäse z.B. Philadelphia
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • Schale von 1/4 Bio-Zitrone , abgerieben
Zubereitung:
Mehl mit Zucker, Salz und Vanillezucker auf eine Arbeitsplatte sieben; kalte Butter durch die grobe Seite der Küchenreibe darüberreiben, Frischkäse zugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten; Teig teilen, zu 2 Kugeln rollen, diese etwas flach drücken, in Folie wickeln und ca. 3 Stunden kalt stellen.
  
Zutaten für die Füllung:
  • 60 g Mandelsplitter
  • 60 g Schokolade
  • 120 g Erdbeermarmelade
Zubereitung:
Mandelsplitter und Schokolade grob hacken und mit der Marmelade vermengen. 
Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 
Ein Teigstück auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Scheibe von ca. 26 cm Durchmesser und ca. 2 mm Dicke ausrollen, in 12 Segmente teilen (wie eine Torte); jedes Segment mit einem Kaffeelöffel Füllung bestreichen und von der breiten Seite her wie Kipferl aufrollen; auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech legen.  Rugalacks auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen, auf dem Blech vollständig auskühlen lassen und anschließend mit Staubzucker bestreuen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!
Euer Kuchenjunkie Vicki

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen Vicki,
    ich glaube, da hab ich ein ganz ähnliches Rezept, allerdings ist die Füllung anders. Schmeckt das mit der Erdbeermarmelade? Vielen Dank für's Teilen!!
    Hier findest du mein Rezept: http://babafo.blogspot.de/2012/09/nuss-hornchen.html
    Herzliche Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen